Druckversion von:http://www.dr-von-haugwitz.de/leistungen/magnetfeldtherapie.html?type=0

Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapie

Magnetfelder sind unsichtbare Energiefelder, die den Körper vollständig durchdringen. Sie induzieren im Körper Wirbelströme, welche Körperfunktionen beeinflussen und unter bestimmten Bedingungen positive gesundheitliche Effekte ausüben können. Bei der pulsierenden Magnetfeldtherapie werden diese Felder elektrisch erzeugt und durch einen Computer, je nach Grunderkrankung, in der Frequenz gesteuert.

Die Wirkung beruht auf einer Aktivierung und Beschleunigung der Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper. Der Zellstoffwechsel wird beschleunigt, Selbstheilungskräfte und Immunsystem gestärkt. Die Sauerstoffversorgung wird verbessert, die Durchblutung gefördert.

Dies bewirkt eine:
1. Schnellere Wund-, Knochen- und Narbenheilung
2. Stabilisierung der Knorpel- und Nervenzellmembran
3. Verbesserung der Durchblutung
4. Verbesserung der Beweglichkeit
5. Schmerzlinderung

Insgesamt wirkt die Magnetfeldtherapie vegetativ und psychisch stabilisierend. Der Organismus wird „entstört“ und harmonisiert.

Die pulsierende Magnetfeld – Therapie ist gut verträglich. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Orthopädische Indikationen:

Arthrosen der Gelenke
Rheumatische Erkrankungen
Chronische Schmerzen der Wirbelsäule
Nervenschmerzen
Durchblutungsstörungen
Osteoporose
Uvm.

Anwendung und Kosten:

Die pulsierende Magnetfeldtherapie ist eine Privatleistung. Sie wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
In der Regel sind mehrere Behandlungen notwendig. Eine Therapieeinheit dauert 20–30 Minuten und ist vollkommen schmerzfrei.
Über die genauen Modalitäten informiert Sie gerne das Praxisteam.

Stand: 21.10.2019 10:26 Uhr